Mediation

    Ziel der Mediation ist es, die Konfliktparteien zu unterstützen, über eine konstruktive Kommunikation eigene, für sie passende Lösungen des Konflikts zu finden. Eine Mediation ist zwischen nur zwei Beteiligten bis hin zu Gruppen möglich.

    In der Konfliktmediation agiere ich im festen Vertrauen darauf, dass die Konflikte am effektivsten im Rahmen der Selbstverantwortung der Beteiligten gelöst werden können. Hierzu kann eine professionelle Begleitung erforderlich sein, die ich als Allparteiliche mit Respekt vor jedem einzelnen Konfliktbeteiligten zur Verfügung stelle.

    Die Ergebnisse einer Mediation können sehr unterschiedlich sein.
    Mein Agieren als Mediatorin jedoch erhöht die Chancen auf eine Konfliktlösung.

    Folgende Ergebnisstufen können erzielt werden:

    • Klärung des Konflikts: Die Konfliktparteien haben Klarheit über die Hintergründe des Konflikts
    • Regelung des Konflikts: Die Beteiligten treffen Vereinbarungen miteinander, wie sie mit dem Konflikt umgehen. Die Vereinbarungen sind überprüfbar.
    • Lösung des Konflikts: Die Konfliktparteien haben im Konsens eine Lösung gefunden und vereinbaren eine Regelung für Notfälle.

    Kontakt

    Heike Rudtke
    Jahnstraße 76
    90522 Oberasbach
    Mobil: 0160- 97 04 98 30
    heike.rudtke@t-online.de
    Meine Grundsätze in der Mediation sind:
    • Die Konfliktbeteiligten sind die Experten für ihren Konflikt.
    • Durch die Mediation wird die eigenständige Lösung von Konflikten geübt und gefördert.
    • Die Konfliktparteien nehmen freiwillig am Prozess teil.
    • Die Inhalte der Mediation werden von allen Beteiligten vertraulich behandelt und nur bei expliziter Zustimmung nach außen getragen.
    • Es geht nicht darum, Schuldige zu suchen, sondern Lösungen für die Zukunft zu finden. Neben den Lösungen für die Sachthemen wird die Beziehungsebene beachtet und gewahrt.
    • Lösungen werden im Konsens entschieden.
    • Der Konfliktmediator ist allparteilich-neutral.
    Anhand der Eskalationsstufen nach Friedrich Glasl lässt sich gut erläutern, dass die Konfliktparteien oft schon in frühem Stadium nicht mehr in der Lage sind, den Konflikt alleine zu lösen, sondern es sinnvoll ist, einen Mediator einzuschalten, um die Eskalationsdynamik zu unterbrechen.
    Image
    Ein möglicher Einstieg in Konfliktthemen ist die Anwendung der Methode des teamfixx ®
    © 2020 Heike Rudtke. All Rights Reserved.
    Wir verwenden nur technisch relevante Cookies (Session-Cookies), die für den Betrieb der Seite erforderlich sind. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.